Lebensmittel retten.
Menschen helfen.

Wem wir helfen

Gemäß ihren Grundsätzen helfen die Tafeln allen Menschen, die ihre Hilfe benötigen. Das sind Menschen mit geringem Einkommen, Menschen in Notsituationen und sozial benachteiligte Menschen.
mehr erfahren

Wie wir helfen

Wir sammeln überschüssige Lebensmittel ein, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch verwertbar sind, sowie Artikel des täglichen Bedarfs. Diese verteilen wir an sozial benachteiligte Menschen und schaffen damit eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel.
mehr erfahren

Wem wir helfen


Gemäß ihren Grundsätzen helfen die Tafeln allen
Menschen, die ihre Hilfe benötigen. Das sind
Menschen mit geringem Einkommen, Menschen in Notsituationen und sozial benachteiligte Menschen.
mehr erfahren

Wie wir helfen


Wir sammeln überschüssige Lebensmittel ein, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch verwertbar sind, sowie Artikel des täglichen Bedarfs. Diese verteilen wir an sozial benachteiligte Menschen und schaffen damit eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel.
mehr erfahren

Die Kitzinger Tafel e.V.
in Zahlen

Gegründet am 04.02.2003

von 13 Bürgerinnen und Bürgern aus Stadt/Landkreis Kitzingen. 2005 wurde das erste vereinseigene Fahrzeug angeschafft, finanziert mit Spendengeldern. Die Ausgabe der Lebensmittel erfolgte einmal wöchentlich, ab 2008 Mittwoch und Samstag.

170 Mitglieder

zählt der Verein, davon engagieren sich 70 ehrenamtlich bei der Kitzinger Tafel e.V. Bundesweit gibt es rund 60.000 freiwillige Helferinnen und Helfer.

370 Kinder

und 485 Erwachsene werden zur Zeit durch
die Kitzinger Tafel e.V. mit
Lebensmittelspenden unterstützt.

ca. 228 Tonnen

Lebensmittel retten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Kitzinger Tafel e.V. in einem Jahr vor der Vernichtung.

Verschwendung


Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot - und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Gründe dafür, dass qualitativ einwandfreie Lebensmittel im Müll landen, sind vielfältig; zu groß, zu klein, zu unförmig. Die Kitzinger Tafel e.V. sammelt qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die kurz vor oder am Mindesthaltbarkeitsdatum stehen bei Firmen in der Region ein und verteilt diese an armutsbetroffene Menschen.
mehr erfahren

Unterstützung gebraucht


Freiwilliges Engagement ist das Herzstück der Tafelarbeit. Ohne ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wäre unsere Unterstützung unmöglich. Als Fahrer/Beifahrer, bei der Warensortierung und der Warenausgabe sind uns engagierte Menschen immer herzlich willkommen! Alle unsere Helferinnen und Helfer sind ehrenamtlich ohne Bezahlung tätig.
mehr erfahren

Ohne Spende keine Tafel

Um sozial benachteiligte Menschen im Landkreis Kitzingen
regelmäßig mit Lebensmitteln versorgen zu können, sind
wir auf Spenden angewiesen. Auch Sie können uns
unterstützen, Menschen in Not zu helfen!
Über uns
Helfer:innen
Alle Aufgaben werden von Freiwilligen ehrenamtlich erbracht, die ihre berufliche Erfahrung in den Dienst der Allgemeinheit stellen. Wir stehen dafür ein, dass sich unser Handeln an den Werten Nachhaltigkeit, Humanität, Gerechtigkeit, Teilhabe und sozialer Verantwortung ausrichtet.
mehr erfahren
Engagieren
Sie sich
Unsere Vereinsarbeit wird ausschließlich von Ehrenamtlichen getragen; unser materieller und finanzieller Bedarf wird nur durch Spenden aller Art gedeckt.

Jede helfende Hand ist bei der Kitzinger Tafel e.V. willkommen!

Sie können uns jederzeit als
· Mitglied
· Fahrer/Beifahrer
· sowie als Helfer im Tafelladen
unterstützen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer
2. Vorsitzenden:
Frau Katharina Müller, Tel. 0151/25 755 760 oder
per E-Mail an
mehr erfahren
Helfer:innen

aktuelle Informationen
zur Lage mit Covid-19


Die Kitzinger
Tafel in Zahlen

Gegründet am 04.02.2003

von 13 Bürgerinnen und Bürgern aus Stadt/ Landkreis Kitzingen. 2005 wurde das erste vereinseigene Fahrzeug angeschafft, finanziert mit Spendengeldern. Die Ausgabe der Lebensmittel erfolgte einmal wöchentlich, ab 2008 Mittwoch und Samstag.

170 Mitglieder

zählt der Verein, davon engagieren sich 70 ehrenamtlich bei der Kitzinger Tafel e.V. Bundesweit gibt es rund 60.000 freiwillige Helferinnen und Helfer.

350 Kinder

und 390 Erwachsene werden zur Zeit durch die Kitzinger Tafel e.V. mit Lebensmittel-spenden unterstützt.

ca. 228 Tonnen

Lebensmittel retten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Kitzinger Tafel e.V. in einem Jahr vor der Vernichtung.

Ohne Spende
keine Tafel

Um sozial benachteiligte Menschen im Landkreis Kitzingen regelmäßig mit Lebensmitteln versorgen zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Auch Sie können uns unterstützen, Menschen in Not zu helfen!

Verschwendung

Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot - und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Gründe dafür, dass qualitativ einwandfreie Lebensmittel im Müll landen, sind vielfältig; zu groß, zu klein, zu unförmig. Die Kitzinger Tafel e.V. sammelt qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die kurz vor oder am Mindesthaltbarkeitsdatum stehen bei Firmen in der Region ein und verteilt diese an armutsbetroffene Menschen.
mehr erfahren

Unterstützung gebraucht

Freiwilliges Engagement ist das Herzstück der Tafelarbeit. Ohne ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wäre unsere Unterstützung unmöglich. Als Fahrer/Beifahrer, bei der Warensortierung und der Warenausgabe sind uns engagierte Menschen immer herzlich willkommen! Alle unsere Helferinnen und Helfer sind ehrenamtlich ohne Bezahlung tätig.
mehr erfahren

Danke an unsere Lebensmittelspender: